Capellanus des englischen Sprachraums

P. James Fryar trat im Alter von 15 Jahren in ein Franziskanerkloster in Mexiko ein. Nach zwölf Jahren wurde das Kloster vom zuständigen Bischof aufgelöst und die „Fryar-Brüder“ (James und sein Bruder Kenneth) setzten ihr Studium und ihre Vorbereitung auf das Priestertum im amerikanischen Priesterseminar der Petrusbruderschaft „Our Lady of Guadulape Seminary“ fort.

Nach Beendigung seiner philosophischen und theologischen Studien wurde James Fryar in eine Schule in Maple Hill (Kansas) versetzt, um dort zu unterrichten. Nach seiner Priesterweihe wurde P. Fryar Kaplan an der „St. Gregory’s Academie“ (Jungeninternat unter der Leitung der Priesterbruderschaft St. Petrus) in Pennsylvania. Für einige Monate war er zudem für die „Latin Mass Community“ in Harrisburg zuständig und im Jahr 2007 kam er nach Sarasota in Florida, wo er nun als Pfarrer tätig ist und nebenbei noch vier weitere Orte in Florida betreut.
Im Jahr 2007 wurde er zum Capellanus für die englischsprachigen Mitglieder der Konfraternität St. Petrus ernannt. In Erfüllung dieser Aufgabe besucht er verschiedene Niederlassungen zu Einkehrtagen und Pfarrmissionen und betreut die jährliche Konfraternitätswallfahrt in den USA und veröffentlicht den vierteljährlich erscheinenden Rundbrief "Cum Petro" für die amerikanische Konfraternität.
Seine Anschrift:
P. James Fryar FSSP
119 Griffin Rd.
Elmhurst Township PA 18444
USA
Tél : +1 / (0)570 / 842 4000
www.confraternityofstpeter.org