Capellanus des deutschen Sprachraums

P. Franz Karl Banauch wurde geboren im September 1972 in Mödling bei Wien als drittes von vier Kindern eines katholischen, praktizierenden Lehrerehepaares. Aufgewachsen in Niederösterreich, zeitweise bei den Pfadfindern und einem Knabenchor aktiv, Besuch des humanistisches Gymnasiums in Mödling, Abschluß mit der Matura 1991, dann Eintritt ins Priesterseminar St. Petrus Wigratzbad, dort Priesterweihe am 28. Juni 1997, 1997-2001 zur Seelsorge der West- und Zentralschweiz, 2001-2003 Leiter des deutschsprachigen Spiritualitätsjahres im Priesterseminar in Wigratzbad, anschließend noch ein Jahr dort (bzw. zu Gast in einem Schweizer Kapuzinerkonvent) freigestellt zum Abschluß eines Lizentiatsstudiums in Theologie an der Universität Fribourg (Schweiz), 2004-2006 zur Seelsorge in Köln, 2006-2012 Regens des Internationalen Priesterseminars St. Petrus in Wigratzbad, seit September 2012 in der Seelsorge in Türkheim und Bad Grönenbach, und weiterhin Unterrichtstätigkeit im Priesterseminar St. Petrus. Januar 2016 zum Capellanus der deutschsprachigen Mitglieder der Konfraternität St. Petrus ernannt.

Seine Anschrift:
P. Franz Karl Banauch FSSP
Haus Maria Königin der Apostel
Grabenstr. 4
86842 Türkheim
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 / (0)82 45 / 605 72 89
pfkb[at]fssp.eu