Warum ein Schwarzes Brett?

Wir haben dieses „Schwarze Brett“ eingerichtet, damit Sie als Mitglieder der Konfraternität die Möglichkeit haben, mit Hilfe kleiner Anzeigen innerhalb der Konfraternität um Hilfestellungen zu bitten oder die eigene Hilfe anzubieten. Z.B. die Suche nach katholischen Gastfamilien für einen Schüleraustausch der eigenen Kinder, Suche nach einer Au-Pair-Stelle im In- oder Ausland, Suche nach Adressen von katholischen Psychologen, Suche nach bestimmter antiquarischer bereits vergriffener Literatur, Unterkunftsmöglichkeiten bei Wallfahrten oder Reisen mit der Familie, usw.

Um eine Anzeige zu veröffentlichen schreiben Sie einfach eine Mail an P. Franz Karl Banauch FSSP der dann eine Anzeige auf der Homepage veröffentlichen wird, ohne dabei Namen oder sonstige persönliche Daten zu publizieren.
Wer auf eine Anzeige hin seine Hilfe anbieten möchte, oder sonst irgendwie weiterhelfen kann, möge sich ebenfalls direkt an P. Franz Karl Banauch wenden, der die nötigen Information herausgibt oder ggf. einen direkten Kontakt herstellt.
Diese Anzeigen gelten in erster Linie für Mitglieder der Konfraternität, aber auch für einen weiteren Personenkreis, wenn es sinnvoll und notwendig erscheint. P. Banauch ist es vorbehalten die Seriosität der Personen zu überprüfen und ggf. Anzeigen abzulehnen oder den Kontakt nicht herzustellen.